Google Translate

Weltweit | Deutschland


Troisdorf

TERA-Verkabelungssystem von Siemon übertrifft die ISO/IEC Class II Channel-Anforderungen

Troisdorf, 08. September 2016 - Siemon, ein international führender Anbieter von Netzwerk-Infrastruktursystemen, gibt bekannt, dass sein voll geschirmtes End-to-End Twisted-Pair TERA Kupfer-Verkabelungssystem die Entwurfspezifikationen von ISO/IEC 11801-1 (Committee Draft N2483) für Class II übertrifft. Class II Channel und Permanent Links sind bis zu 2 GHz qualifiziert und werden mit Anschlusskomponenten, Kabeln und Patchkabeln der Category 8.2 hergestellt, um zukünftigen Anwendungen mit 25 Gbit/s (25GBASE-T) und 40 Gbit/s (40GBASE-T) zu entsprechen.

Seitens des unabhängigen Testlabors Intertek ETL wurden elektrische Tests an einem TERA-Übertragungskanal mit zwei Steckverbindungen und 30 Meter Länge durchgeführt und die Konformität zu den in Ausarbeitung befindlichen ISO/IEC Anforderungen überprüft. Für den Messaufbau wurden Siemon’s TERA-Steckverbinder, neue Category 8.2 Kabel und hybride TERA-auf-RJ-45 Gerätekabel verwendet. Bei den Tests bestätigte sich nicht nur die Konformität zu allen Parametern, einschließlich Kopplungsdämpfung, die Ergebnisse zeigten ebenfalls eine eindeutige Systemreserve zu den Class II Grenzwerten.

“Nach Prüfung einer repräsentativen Stichprobe hat Intertek die Konformität des TERA Verkabelungssysstems zu den Class II Anforderungen und damit seine Eignung für eine 25GBASE-T und 40GBASE-T Übertragung entsprechend IEEE 802.3bq bestätigt”, kommentiert Antoine Pelletier, Project Engineer, Intertek. “Für diese Überprüfung im Labor kommen Messausrüstungen und Messaufbauten entsprechend dem neuesten Stand der Technik zum Einsatz. Category 8.2 konforme Produkte werden mit Präzision konstruiert und hergestellt, um eine einwandfreie Übertragungsleistung bis 2.000 MHz zu sichern."

“Seit langem ist Siemon’s voll geschirmte End-to-End TERA Verkabelungslösung der Kategorie 7A/Klasse FA das leistungsfähigste Twisted-Pair Kupfer-Verkabelungssystem am Markt,” so Lee Funnell, technischer Manager EMEA bei Siemon. “Aufgrund der bereits herausragenden Leistung des Systems waren wir zuversichtlich, dass TERA eine Category 8.2 Konformität mit großer Systemreserve erreichen würde.”

Dank der TERA-Technologie mit dem 4-Kammersystem zur Adernpaarabschirmung bietet Siemon’s Class II Channel eine End-to-End Verkabelungslösung, die zukünftige 25GBASE-T und 40GBASE-T Switch-zu-Server Anwendungen im Rechenzentrum unterstützt. Die Class II Twisted-Pair Verkabelung wird den offenen und allgemein gängigen Spezifikationen entsprechen, was Interoperabilität und Abwärtskompatibilität sichert, und damit für eine wesentlich breitere Palette an Architekturen für Switch-Server Verbindungen geeignet sein. Dies schließt Switches in Top-of-Rack (ToR), Middle-of-Row (MoR) und End-of-Row (EoR) Konfigurationen ein.

Zugang zu mehr Informationen und zum Interk ETL Bericht erhalten Sie unter: www.siemon.com/tera

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden