Google Translate

Weltweit | Deutschland


Siemon bringt neues Base 8 Plug & Play Glasfaser-System auf den Markt

Troisdorf, 31. März 2017 - Siemon, ein international führender Anbieter von Netzwerk-Infrastruktursystemen, erweitert seine LightHouse® Produktlinie an modernen Glasfaser-Verkabelungslösungen durch ein umfangreiches Base 8 Plug & Play System, bestehend aus Glasfasergehäusen, Modulen, Adaptern, Kabeln und Patchkabeln.

Heutige 40 Gbit/s (40GBASE-SR4) und 100 Gbit/s (100GBASE-SR4) Multimode Glasfaser-Anwendungen für Backbone Switch-zu-Switch Verbindungen im Rechenzentrum nutzen 8 Glasfasern - 4 Fasern zum Senden und 4 Fasern zum Empfangen mit jeweils 10 Gbit/s oder 25 Gbit/s. Werden 12-fasrige MPO/MTP-Lösungen für diese 8-fasrigen Anwendungen verwendet, bleibt ein Drittel der Glasfasern ungenutzt. Mit Konvertierungskabeln oder -modulen ist es zwar möglich, die Glasfasern zu 100 % zu nutzen, doch diese Lösungen sind komplexer und verursachen zusätzliche Kosten. Zudem erzeugen Konvertierungsmodule eine höhere Einfügedämpfung, welche die Flexibilität bei der Installation von Glasfaser-Verbindungen deutlich einschränken kann.

Siemon's neues Base 8 Plug & Play System ermöglicht eine 100-prozentige Glasfasernutzung, ohne Konvertierungskabel oder -module zu benötigen. Als komplettes End-to-End Base 8 Glasfasersystem bietet es die effizienteste Lösung für gegenwärtige und zukünftige 8-fasrige Anwendungen. Zum System gehören Siemon's FCP3 Glasfasergehäuse mit hoher Packungsdichte und Snap-in Base 8 Module, die für 10 Gigabit Anwendungen drei 8-fasrige MTP-Stecker auf 24x LC umsetzen, sowie MTP-Adapterplatten für den Übergang zu 40 und 100 Gigabit Anwendungen. Zum System gehören darüber hinaus Base 8 MTP-auf-MTP Trunkkabel und MTP-Patchkabel für Backbone- und Geräteverbindungen.

"Da gegenwärtige und zukünftige Glasfaser-Anwendungen, einschließlich der in Entwicklung befindlichen 200 und 400 Gigabit Anwendungen über Multimode- und Singlemode-Fasern, mit einer Faseranzahl arbeiten, die durch 2 oder 8 teilbar ist, bietet ein Base 8 Plug & Play System den einfachsten und effizientesten Migrationspfad zu höheren Glasfaser-Übertragungsraten im Rechenzentrum", kommentiert Alberto Zucchinali, EMEA Data Center Solutions and Services Manager bei Siemon. "Kunden können Base 8 Module und Duplex LC-Patchkabel jetzt für 10 Gbit/s nutzen und sie später bequem gegen Adapter und MTP-Patchkabel austauschen. Damit bietet sich ein nahtloser Übergang zu 40 Gbit/s, 100 Gbit/s und höher bei maximaler Glasfasernutzung."

Das neue System ist mit Singlemode-Fasern sowie mit Standard- und Lowloss- OM3/OM4 Multimode-Glasfasern erhältlich und verwendet RazorCore® Glasfasern, um den Durchmesser der Kabelbaugruppen deutlich zu reduzieren und ein MTP-Patchkabel mit 2 mm Durchmesser bereitstellen zu können. Zum System gehören zudem Base 8 MTP-auf-LC Hybridkabel als Alternative zu Modulen für 10 Gigabit Anwendungen. Base 8 MTP-auf-LC BladePatch® Kabel besitzen die innovative Push-Pull Verriegelung des BladePatch Steckverbinders für einen bequemen Zugriff in Bereichen mit hoher Packungsdichte.

Weitere Informationen zu Siemon's neuem Base 8 Plug & Play System und den modernen LightHouse Glasfaser-Verkabelungslösungen unter www.siemon.com/lighthouse.

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden